Facebook

Manche Schmetterlingsarten sind wählerisch und brauchen ganz bestimmte Pflanzenarten, um zu überleben und andere geben sich mit vielen verschiedenen Pflanzenarten zufrieden. Es wird zwischen Fraßpflanzen für Raupen und Nektarpflanzen für Falter unterschieden, denn nach der Metamorphose saugen die adulten Schmetterlinge nur noch den Nektar auf. Beispielsweise sind auf den Seiten des BUND, NABU und FloraWeb Listen mit anlockenden Pflanzenarten zu finden. Hier ein praktischer Tipp für den heimischen Garten und Balkon: einfach einige Brennnesseln stehen lassen, da diese beliebt als Raupen- und Futterpflanze bei zahlreichen Schmetterlingsarten sind. Auch ziehen viele violette, nektarreiche Blüten von Sommerflieder, Flockenblume, Luzerne, Distel, Rotklee und Skabiose die Falter an.

Voller Elan wurden sowohl Gestrüpp zurückgeschnitten als auch abgestorbene und ungeeignete Pflanzenarten entfernt. Mit Humor und Kletten in den Haaren gelang auch die farbliche Gestaltung vieler Steine, die mit entsprechenden Pflanzennamen beschriftet wurden und jetzt die herausgeputzten Beete zieren. So ist auch im nächsten Jahr der Tisch für viele heimische Schmetterlingsarten gedeckt, den die Naturhofbesucher wieder bestaunen können.

 

Ihre Spende

für den Naturschutz Berlin-Malchow

Sie können mit Ihrer grünen Spende den Berliner Naturschutz vielfältig unterstützen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen