Artenschutz

Vor allem in Großstädten sind viele Tierarten und deren Lebensräume in ihrem Bestand extrem gefährdet. Sie zu erhalten und zu schützen ist Aufgabe dieses Betätigungsfeldes. Das beginnt mit dem Bau und der Betreuung von Fangzäunen während der Wanderperioden der Amphibien im Frühjahr und erstreckt sich bis zur sorgfältigen Pflege ihrer Biotope. Artenschutz bedeutet nicht nur die Bewahrung von Fröschen und Kröten vor dem Straßentod, sondern auch die Erfassung und wissenschaftliche Klassifizierung von Amphibien, Reptilien, Säugetieren oder Vögeln sowie die Erstellung von biologisch fundierten Gutachten. Diese aufwendige Aufgabe ist ohne die Unterstützung durch viele ehrenamtliche Helfer nicht zu bewältigen.

Der Bereich SCHÜTZEN in unserem Verein hat sich auch auf den Berlin-Brandenburger Artenschutz spezialisiert. Wir bieten unter anderem Faunistische Gutachten und spezielle Artenschutzrechtliche Fachbeiträge mit den dazugehörigen Felduntersuchungen von geschützten Tierartengruppen wie Brut- und Rastvögel, Reptilien und Amphibien an. Dazu gehören Konzeptions- und Maßnahmenvorschläge  zu vorgezogenen Ausgleichsmaßnahmen (z.B. CEF) und die praktische Umsetzung notwendiger Maßnahmen sowie die ökologische Baubegleitung. Ebenso sind allgemein Naturschutzfachliche Ausarbeitungen und Populationsmonitoring fester Bestandteil unseres Aufgabenspektrums. Darauf aufbauend können wir Ihnen auch artenschutzfachliche Schulungen anbieten. Gerne können Sie hier einen individuellen Termin vereinbaren oder Sie sprechen uns direkt an.