Adebar Adé - Ende der Storchensaison in Malchow

Am 7. August hat Adebar das Ende der hiesigen Sommer-Storchensaison eingeläutet und verabschiedet sich in den kommenden Tagen vom Naturhof. Im Juli und August zeigten sich die beiden Störche tagsüber noch ab und an im Nest auf dem Ziegelschornstein, klapperten und boten ein ländliches Flair auf dem Hof. Nachwuchs gab es keinen, es waren vermutlich zwei Jungstörche. Nun steht ihnen der lange Weg über den Bosporus und Sinai nach Afrika oder nach Spanien bevor. Etliche Tausende Kilometer fliegen die Vögel, zum Teil 12.000 Kilometer nach Südafrika. Täglich sind sie acht bis zehn Stunden bzw. 200 bis 300 Kilometer auf Reisen. Wir sind gespannt, ob der beringte Jungstorch nächstes Jahr auf den Hof zurück findet und dann erfolgreich mit einem Weibchen brütet. Noch liegen keine Informationen von der Beringungszentrale auf Hiddensee zum Ring und Geburtstort des einen Langstrumpfes vor.